Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Informativer und aktiver Tag in Magdeburg - „Eine Stadt für alle“

schule_ohne_rassismus_2020_hp.jpg

Im Rahmen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" nahmen am Samstag, den 18.01.2020 von 11 bis 16 Uhr einige Schülerinnen der Sekundarschule „Fritz Heicke“ aus Gommern am Aktionstag in Magdeburg teil. Neben Informationsständen zu Asyl, Menschenrechten und Toleranz stellten sich hier einige Schulen vor, die auch Courage-Schulen sind. Sie informierten und aktivierten, „holten ab und nahmen mit“. Auf der Hauptbühne am Alten Markt eröffnete der bekannte Radiomoderator und Sänger Stefan Michme mit dem Schirmherr und Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper diesen Aktionstag. Es wurde erklärt, was mit diesem Tag und mit dem Programm erreicht werden soll. Einige kurze Hintergrundinformationen zu Menschenrechtsverletzungen, Volksverhetzung, Ursachen von Krieg und Fremdenhass wurden umrandet von einem vielfältigen, künstlerischen, musikalischen und literarischen Programm. Teilweise wurden die Schüler selbst aktiv, teilweise hat man langfristig einige, regional bekannte Künstler und Musiker für diesen Tag gewinnen können. An den Ständen fertigte man Stoffbeutel und Button mit Slogans an, welche die Meinungsfreiheit zeigen, verdeutlichen und unterstützen oder man nahm an Quiz und Rätseln zu den jeweiligen Themen teil und konnte mit Spenden das Stolperstein- und Aufforstungsprojekt unterstützen. Das Highlight zur Aktivierung bildete ein Flashmob. Viele Schüler aus Grundschulen, Sekundarschulen und Gymnasien studierten zuvor daheim und in ihren Schulen durch eine Videobotschaft, welche zur Weihnachtszeit verschickt wurde, die Hiphop-Choreografie ein und zeigten diese. Selbst Zuschauer, welche die Schritte nicht kannten, wurden mitgerissen, angesteckt und aktiviert. Nebenbei konnte man sich so, gemeinsam mit dem Tanztrainier Nico Hilger warmtanzen. Ein rundum schöner und gelungener Tag in Magdeburg, der Hochachtung für die Organisation verdient. Wünschenswert wäre eine höhere Beteiligung, so wie wir sie bereits am 18. September letzten Jahres erfahren haben. (siehe diesen Artikel)

Auch beim 16. Mal ein Erfolg: der Heidegarteneinsatz

 heidegarten_11_2019.jpg

Der 16. Heidegarteneinsatz war wieder super erfolgreich. Von 53 Schülern (!), vier Lehrern sowie einigen Muttis, Omas und Schwestern wurden 400 Heidepflanzen gesetzt und Reitgras entfernt.

Wichtige Informationen zum Nichtraucherschutz an unserer Schule

Sie werden sicherlich wissen, dass sich unser Bundesland intensiv um die Durchsetzung des Rauchverbots in öffentlichen Gebäuden bemüht. Die Schule ist einer der vorrangigen Handlungsbereiche für Maßnahmen zur Senkung des Zigarettenkonsums bei jugendlichen Einsteigern. Wir sind dabei verstärkt bemüht, das Gesetz zum Schutz der Nichtraucher vom 06.07.07, welches das Rauchen für Minderjährige in der Öffentlichkeit verbietet, an unserer Schule durchzusetzen. Dabei setzen wir nicht nur auf Verbote und Sanktionen, sondern auch auf Maßnahmen, die bei unseren Jugendlichen die Einsicht bezüglich der Schädlichkeit des Rauchens vertiefen sollen.
Klicken Sie unten auf den Link und Sie erhalten ausführlichere Informationen zu unseren Angeboten, den Regeln und möglichen Sanktionen.

 

Nichtraucherschutz




Datenschutzerklärung